START BODEN LAGE WINZER EVENTS IMPRESSUM
Hundertgulden

HUNDERTGULDEN

eine ganz besondere Lage

Herzlich Willkommen bei Deutschlands carbonatreichster Weinlage, dem Appenheimer Hundertgulden.
Längst sind die „großen Gewächse“ aus dieser Spitzenlage über die Grenzen von Appenheim hinaus bekannt. Gerade die feinfruchtigen Rieslinge mit ausgeprägter Mineralität, welche sie den Korallenbänken des tertiären Urmeeres zu verdanken hat, erfreuen immer mehr Gaumen von Jung und Alt.

Die Bekömmlichkeit, der im Hundertgulden kultivierten Spitzenrieslinge sucht dank der mineralischen Ausgewogenheit weltweit Ihresgleichen.
Doch überzeugen Sie sich am besten selbst durch eine Weinprobe bei Ihrem Winzer!
Boden

Der Boden

in ihm befindet sich Kalkstein, welcher sich aus den Korallenbänken des tertiären Urmeeres bildete

Terra Fusca, der Kalkstein welcher aus den Korallenbänken des tertiären Urmeeres entstand, bietet heute Hunderten von Reben die Grundlage für ein gesundes Wachstum.

So wurde bereits vor über 50 Millionen Jahren der Grundstein gelegt, dass in Deutschlandes carbonatreichster Weinlage heute Weine gedeihen können, die zwar mit ausgesprochener Mineralität beschenkt wurden, jedoch aber auch überaus bekömmlich sind.

Gerade die feinfruchtigen Rieslinge des Hundertgulden bestechen trotz hohen pH-Werten durch fruchtige Säure und werden somit zur Gaumenfreude ganz ohne Reue.

Lage

Die Lage

an deren Fuß das malerische Appenheim liegt

Der Hundertgulden, an den Hängen des Westerberges, ist der Teil der Großlage Abtey. Die Lage an deren Fuß das malerische Appenheim liegt, ist mit etwa 26,3 ha bestockt. Die äußerst kalkhaltige Kernlage umfasst 10 ha.
Die Ausrichtung der Lage ist von Südwest bis Süd und der Steigungswinkel beträgt 20% bis 38%. Man spricht hierbei von 50% Hanglage und 50% Steillage, die sich in 160-235m über NN befinden. Dies ermöglicht in frostigen Nächten, dass die Kälte zum Dorf hin abfließen kann und minimiert die Gefahr von Frostschäden an den empfindlichen neuen Trieben der Rebe.

Durch die Exposition von Südwest bis Süd kommt die einfallende Abendsonne besonders dem Riesling zugute, welcher die beste Assimilationsleistung in den Abendstunden zeigt.

Hundertgulden ist die Lage mit den höchsten Carbonatgehalten aller deutschen Weinbergslagen. Daraus resultieren Weine mit fruchtiger Säure bei hohen pH-Werten, welche dadurch sehr mineralisch und trotzdem sehr bekömmlich sind.
Die Lage erzeugt durch die geringen Beerengewichte sehr dichte, feinfruchtige Rieslinge mit ausgeprägter Mineralität.

WINZER

Die Winzer

Jeder der Appenheimer Topwinzer, welcher einen Anteil der Toplage Appenheimer Hundertgulden bewirtschaftet, ist trotz intensiver Zusammenarbeit stets darauf bedacht, seinen individuellen Stil zu pflegen und weiter auszubauen.

picture

Weingut Eberle Runkel

picture

Weingut Zentenhof Knewitz

picture

Weingut Schweikardt

picture

Weingut Knewitz

picture

Weingut Bischel

picture

Weingut Franz

picture

Weingut Gres

picture

Weingüter Willems & Hofmann

picture

Weingut Bettenheimer

Weingut Christoph Schäfer

Weingut Friedel Bockius

EVENTS

Ausschank der Hundertguldenwinzer

am Tisch des Weines in Appenheim

Der Tisch des Weines liegt an dem Prädikatswanderweg Hiwweltour Bismarckturm oberhalb von Appenheim.

Hier finden in den Sommermonaten immer am zweiten Sonntag im Monat ein Ausschank statt,
bei denen immer zwei Hundertguldenweingüter ihre Weine ausschenken und es auch Kleinigkeiten von dem Restaurant Hundertguldenmühle, Eva Eppard oder von der Mühlenschänke Familie Heucher gibt.

An folgenden Terminen wird ausgeschenkt:

Sonntag den 8. April ab 12.00 Uhr

Weingut Eberle Runkel und Weingut Knewitz

Sonntag den 13. Mai ab 12.00 Uhr

Weingut Franz und Weingut Zehnthof

Sonntag den 10. Juni ab 12.00 Uhr

Weingut Bischel und Weingut Gres

Sonntag den 8. Juli ab 12.00 Uhr

Weingut Schweickardt und Weingut Friedel Bockius

Sonntag den 12. August ab 12.00 Uhr

Weingut Hofmann und Weingut Christoph Schäfer

Sonntag den 2. September ab 14:00Uhr

großes Hunderguldenfest mit Livemusik
und allen Weingütern